Martin Luther – ein Kindermusical

Herzliche Einladung zur Musicalaufführung der Cantores Trinitatis – dem Kinderchor der Dreieinigkeitsgemeinde. Bereits seit Februar bereitet sich der Kinderchor darauf vor. Unterstützt wurde er dabei im Vorfeld schon von vielen bastelnden und nähenden Eltern. Auch der Jugendchor wird als Mönchsgruppe u.a. bei den Aufführungen dabei sein. In dem Musical von Gerd-Peter Münden wird auf spritzige und pfiffige Weise das Leben und Wirken Luthers aus dem Blickwinkel der Kinder dargestellt. Was hat Luther dazu gebracht seinen Weg zu gehen? Der Textautorin Brigitte Antes war es dabei sehr wichtig, die Lebenssituation der Kinder seiner Zeit mit einzubeziehen. So beginnt die Handlung in Luthers Elternhaus und endet mit seiner eigenen Familie.
Die Aufführungen werden am Samstag, den 15.7. um 11 Uhr und am Sonntag, den 16.7. um 15 Uhr in der Dreieinigkeitskirche stattfinden. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

Alois Krist wird Pfarrer in Ludwigsburg

Alois Krist, bisher leitender Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Tübingen, wird neuer leitender Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg.

Bis zum Herbst 2017 ist der 53jährige noch in Tübingen tätig. Voraussichtlich zum 1. Advent wird er für die Ludwigsburger Gemeinden investiert. […mehr]

Sehen im Alter – Unterstützungsangebote vom Blickpunkt Auge
Vollversammlung des Kath. Krankenpflegevereins

Am 22. Juni lädt der Kath. Krankenpflegeverein Ludwigsburg um 17.00 Uhr in den Gemeindesaal von St. Johann zur öffentlichen Vollversammlung ein. Schwerpunkt ist das Thema „Sehen im Alter“. Zu Gast ist Sabine Backmund vom „Aktionsbündnis Sehen im Alter“. Sie referiert über Veränderung des Sehens im Alter, über Vorsorge, Früherkennung von Augenkrankheiten und Unterstützungsangebote. Gäste sind hier herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei. […mehr]

Ich habe Dich bei Deinem Namen gerufen!

Die Kirchen schaffen einen neuen Ort der Bestattung für jeden auf dem Friedhof Pflugfelden. So wie die Frauen am frühen Ostermorgen zum Grab gehen, um ihren Herrn Jesus zu suchen, weil sie ihn lieben und im Herzen tragen, so machen sich viele auf. Das Grab ist ein sichtbares Zeichen der Begegnung mit dem, den ich gehen lassen musste, ein Ort des Gebets, der Zwiesprache. Auch der Ort, an dem ich begreifen lerne: Gott hat ihm oder ihr neues Leben geschenkt. Wenn Menschen durch lange Pflege alles Vermögen aufbrauchen mussten oder aufgrund der […mehr]

Tag der offenen Tür im Haus der Katholischen Kirche

Ein erfüllter Tag der offenen Tür mit vielen Besuchern liegt hinter uns. Wir hatten eine gute Presse/Werbung und vor allem viele Menschen, denen das Haus am Herzen liegt und die auch im Vorfeld anpackend Hindernisse aus dem Weg geräumt haben und sich mit ihren Fähigkeiten eingebracht haben. […mehr]