Hausleitung für das Haus der Kath. Kirche gesucht

Im Herzen von Ludwigsburg, direkt am Marktplatz, befindet sich das Haus der Katholischen Kirche.

 

Den 5 katholischen Ludwigsburger Kirchengemeinden, die es betreiben, ist es wichtig, einen Ort der

Begegnung zu haben, wo Menschen sich austauschen, bereichern und gegenseitig stärken können.

 

Die Lage am Marktplatz ist symbolträchtig, zumal es ein offenes Haus ist, welches sich den Menschen

auf dem Marktplatz und ihren Anliegen und Fragen zuwendet. Diese sollen die Themen, welche im Haus

zur Sprache kommen, mitbestimmen. Das Haus der Katholischen Kirche ist ein Ort, wo neue Formen

des Miteinanders und des Kirche seins mitten in der Stadt ausprobiert werden können.

 

Mehr Infos gibt es in unserer Stellenbeschreibung und direkt bei Pfarrer Dr. Alois Krist. 

 

 

Verwaltungsbeauftragte/n gesucht!

Pfarrer und pastorale Mitarbeiter sind mit einer Vielzahl an Verwaltungsaufgaben konfrontiert. Um hier Entlastung zu schaffen, haben Gesamtkirchengemeinde und Diözese nun die Stelle eines/r Hauptberuflichen Verwaltungsbeauftragte/n für die Kath. Kirche Ludwigsburg geschaffen.

Die Aufgaben sind vielfältig:

  • Entlastung des leitenden Pfarrers und des Pastoralteams von Verwaltungsaufgaben, insbesondere in der Personal- und Finanzverwaltung und bei der Erledigung von Reparatur- und Baumaßnahmen
  • Geschäftsführung einer Grundstücksgesellschaft (GbR)
  • Wahrnehmen von Gremienterminen in der Kath. Kirche Ludwigsburg
  • Zusammenarbeit mit dem Verwaltungszentrum Ludwigsburg

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Weitere Infos erhalten Sie in unserer Stellenausschreibung und direkt bei Pfarrer Dr. Alois Krist.

 

 

Einführung in das Lukas-Evangelium

Abendveranstaltung im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg, Marktplatz 5,
am 27. November 2018, 19:30 Uhr.

Am 1. Adventssonntag beginn das Lukasjahr. Wir werden dann an den Sonntagen meist das Evangelium nach Lukas hören. Deshalb begeben wir uns auf die Spuren dieses Textes und seines Verfassers.
Im Vergleich zum älteren Markus-Evangelium fügt Lukas einen der bekanntesten Teile der Bibel – die Geburtsgeschichte des Täufers und Jesu – hinzu, aber streicht auch Passagen und Äußerungen über Jesus, die ihm unpassend erscheinen. Der gebildete und sprachgewandte Autor ordnet neu und ergänzt, was andere vor ihm über Jesus und seine Botschaft berichtet haben. Er formuliert dabei so, dass sein Bericht auch für Nichtjuden und Menschen verständlich ist, die das Land Jesu nicht kennen – vermutlich kannte es Lukas selbst nicht. Neu gegenüber Markus sind unter anderem die große Feldrede mit ihrer ausführlichen Mahnung zur Feindesliebe und der Reisebericht, in dem Lukas brisante Gleichnisse Jesu überliefert. Das wahre Leben konkretisiert Lukas in der Nächstenliebe. Gott lädt besonders die Armen ein, Reichtum ist eine Gefahr.
Über Hintergrund, Aufbau und Inhalte des dritten Evangeliums sprechen wir am Dienstag, 27. November 2018 um 19:30 Uhr im Haus der Katholischen Kirche (HKL). Der Religionspädagoge Wolfgang Bohusch hat eine fundierte, spannende und verständliche Einführung vorbereitet. Wer mitreden oder einfach nur zuhören will, ist herzlich eingeladen.

KjG-Sommerfreizeit 2019 Gleich anmelden und Frühbucherrabatt sichern!

Die Sommerferien sind gerade erst vorbei, aber wir planen schon für 2019! Sie auch?
Der Bus fährt uns nächstes Jahr nach Prackenbach im Bayrischen Wald. Unser Selbstversorgerhaus „Jugendhaus Kugelbach“, liegt ca. 50 Kilometer östlich von Regensburg idyllisch am Waldrand, direkt an einem Bach.

Zeitraum: 27.Juli bis 07. August 2019
Alter: 9 – 15 Jahre
Kosten:
250 € (Frühbucherpreis, gilt bis 31.12.18)
280 € (Normalpreis, ab 01.01.19)
220 € für jedes weitere Geschwisterkind

Im Preis inbegriffen sind Anfahrt, Unterkunft und Vollverpflegung, sowie ein dreimal täglich stattfindendes, abwechslungsreiches Programm. Dabei erwartet die Teilnehmenden ein Mix aus Geländespielen, einzigartigen Mottotagen, Wasserschlachten, Ausflügen, Workshops und vielem mehr! Begleitet wird die Freizeit von jungen, ausgebildeten, ehrenamtlichen, motivierten Leitern.

Interesse?
Anmeldung und Ausschreibung, sowie weitere Informationen erhalten Sie im Pfarrbüro (Kath. Kirchengemeinde Auferstehung Christi, Landäckerstraße 13 / Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo., Di., Do., von 9 – 11 Uhr und Dienstagnachmittag von 15 – 17 Uhr) oder auf unserer Homepage (http://kjg-neckarweihingen.jimdo.com/).

Sei dabei, wir würden uns sehr freuen!!!

Mittwochsrunde am 26.09.2018, 15 Uhr im kath. Gemeindezentrum Auferstehung Christi, Neckarweihingen

Zu unserer 1. Mittwochsrunde nach der Sommerpause laden wir alle Interessierten zu einem besonderen Nachmittag mit der Autorin Christa Lieb ein.
Anlässlich des 200jährigen Jubiläums der Ludwigsburger Kreiszeitung blicken Christa Lieb und Wolfgang Kern gemeinsam ins 19. Jahrhundert zurück und erkunden die Stadtgeschichte.
Seit 2014 arbeitet Frau Lieb an der historischen Ausgabe der Ludwigsburger Kreiszeitung ab 1818 und sammelt dabei alle interessanten Berichte, Ereignisse und Anekdoten. Da aus dieser Zeit keine Fotos und kaum Bilder existieren, sorgt unser Künstler Wolfgang Kern für die Illustration der Texte. Seine Zeichnungen unterstreichen die aus heutiger Sicht oft kuriosen Begebenheiten aus dem 19. Jahrhundert. (In den Schaufenstern von Oberpaur kann man einen Blick auf die gemeinsame Arbeit werfen).
Wir freuen uns daher sehr, dass die Autorin Christa Lieb (für einige ein bekanntes Gesicht), an diesem Nachmittag unser Gast ist. Sie wird uns von ihrer Arbeit bei der LKZ erzählen und wie sie zu dieser umfangreichen Aufgabe kam, Lokalgeschichten aus dem 19. Jahrhundert aufzuarbeiten und zu veröffentlichen.
Ab Oktober kann man die gesammelten Werke als Buch vom Verlag kaufen.
Es erwartet uns bestimmt ein sehr interessanter Nachmittag. Anschließend werden wir mit Begeisterung die weiteren Veröffentlichungen in der LKZ lesen.
Aber vorher ist Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen angesagt.
An alle Interessierten ergeht herzliche Einladung.
Für das Vorbereitungsteam
H. Peylo