10. Klasse zwei Tage zu Besuch in der Jugendkirche

10. Klasse in der JugendkircheSchülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Hirschbergschule waren im Rahmen des Religionsunterrichts am Donnerstag, 7. März und Freitag, 8. März jeweils zwei halbe Tage in der Jugendkirche in der Ludwigsburger Innenstadt zu Gast. Unter dem Motto „Tage der Aufmerksamkeit“ wurden spirituelle Übungen gemacht, die einen mit sich, dem Anderen und dem Göttlichen in einem näher in Kontakt brachten. All dies in Verbindung mit kreativen Methoden, wertvollen Gesprächen, wohltuenden Pausen und einem fröhlichen Miteinander. Zudem wurden im Unterricht entstandene Fotografien und Texte zum Thema „Freundschaft“ nochmals miteinander betrachtet und für eine Ausstellung in der Schule zusammengestellt. Diese soll in der Zeit nach den Pfingstferien auf den Weg gebracht und für Schüler und Interessierte geöffnet und mit Mitmachelementen bereichert werden.

Durch das Programm führten Wolfgang Müller (Stadtjugendseelsorger), Pauline Wagner (Freiwilligendienst in der Jugendkirche) und Michael Friedmann (Gemeindereferent und Religionslehrer an der Hirschbergschule).