Kirchengemeinde “Auferstehung Christi” Ergebnisse der Wahl des Kirchengemeinderates

Liebe Kirchengemeindemitglieder,
Liebe Leser,
hiermit geben wir das vom Wahlausschuss festgestellte Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl Auferstehung Christi vom 22. März 2020 bekannt:
1. Die Zahl der Wahlberechtigten: 1351
2. Die Zahl der Wähler/-innen: 197
3. Die Zahl der gültigen Stimmzettel: 177
4. Die Zahl der ungültigen Stimmzettel: 20
5. Die Zahl der gültigen Stimmen: 932
Namen der Gewählten mit Stimmzahl:
1. Knobelspies, Adolf 148 Stimmen
2. Balert, Mariya 144
3. Maik Stefan, Braumann 140
4. Daniel Heiko, Seitz 138
5. Fischer, Jan 130
6. Lemejda, Markus 124
7. Taube, Norbert 108

Wahlanfechtung (§ 28 Kirchengemeindeordnung)
1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten
Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des
Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden.
Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet
werden.
2. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.

Wir danken allen unseren Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben, ganz herzlich. Der neue Kirchengemeinderat wird sich wegen der Corona-Epidemie frühestens ab Mitte Juni 2020 konstituieren können, solange führt der bisherige KGR die Amtsgeschäfte weiter.
Alles Gute in dieser Zeit wünscht Ihnen,
Michael Schmid