21

Weihnachten aus aller Welt- mit Singen in den Heilig Abend starten
Vom Himmel hoch, da komm ich her, Feliz Navidad, Jingle Bells…. Viele Weihnachtslieder sind uns vertraut. Es gibt aber auch Lieder zur Weihnachtszeit, die wir noch gar nicht kennen, weil sie aus einem anderen Kulturkreis oder Landkreis kommen. Wir laden herzlich Menschen ein aus aller Welt, aus Nah und Fern, die am Heilig Abend in Ludwigsburg sind und bereit sind ihre Lieder mit anderen zu teilen. Und alle Menschen, die aus dem Krippenspiel herausgewachsen sind, gerne in bunter Gesellschaft singen und so die Weihnachtszeit einläuten wollen. Bringen Sie, wenn sie haben, ein Instrument mit oder ihre Stimme und ein Lied, das Sie gerne mit anderen teilen wollen. Wir verbringen den Nachmittag des 24.Dezember von 16.30-18.00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Marktplatz 5, erzählen uns von Weihnachtsbräuchen und singen miteinander.
Um besser planen zu können freuen wir uns über eine Anmeldung unter e.doerrer-bernhardt@kath-kirche-lb.de . Sie dürfen aber auch gerne spontan kommen.


600 Ludwigsburger sind unter die Sinnlicher gegangen
Die Sinnsucher-Tüten „Weihnachten für Erwachsene“ sind gefragt!
Tüte 99 und 100 sind an Erika Zink und Barbara Hinke im Jute-Stand St. Johann auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Haus der Katholischen Kirche gegangen. 100 Tüten sind die letzte Woche im und um das Haus der katholischen Kirche verteilt worden. Für 6 Personen reicht das Material einer Tüte. Jetzt ist der Karton mit den 100 Tüten leer. Wer neugierig ist, was sie Tüte bietet, kann sie kostenlos unter www.sinnsucher.info bestellen. Die Sets wurden wegen der großen Nachfrage nachgedruckt.


Vernissage im HKL – Bildversteigerung für Bastelanagebote im Familienkaffee
Frau Sabine Trupkovic stellt derzeit ihre Bilder im HKL aus. Die Vernissage war am Samstag, 10.12. 2016.
Ein Zitat aus der Laudatio verdeutlicht, worauf es Sabine Trupkovic ankommt: “Begeisterung ist darum so schätzenswert, weil sie der menschlichen Seele die Kraft einflößt, ihre schönsten Anstrengungen zu machen und fortzusetzen” – Samuel Smiles  (1812 – 1904), englischer Arzt, Biograph und Sozialreformer. In ihren Bildern verarbeitet Frau Trupkovic Eindrücke aus ihrer Umwelt, Positives, wie Zufriedenheit und Ausgeglichenheit ebenso wie Problematisches, der unterschiedliche Umgang des Menschen mit steinigen Wegen, mit Hoffnung und Verzweiflung in verschiedenen Lebensphasen. Entdecken Sie selbst die Bilder, die noch bis zum 12. Januar zu sehen sind. Die Preise erfahren Sie auf Anfrage bei der Künstlerin.

Ein Bild will die Künstlerin bis Weihnachten dem Meistbietenden übergeben und mit dem Erlös das Bastelangebot des Familienkaffees finanziell unterstützen. Mindestgebot sind 100.-€

Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Dörrer-Bernhardt, e.doerrer-bernhardt@kath-kirche-lb.de.