Ehrung der Sternsinger durch die Stadt Ludwigsburg

Goldene Sterne und funkelnde Kronen erstrahlten auf der Bühne des Kulturzentrums anlässlich der Ehrung der Sternsinger durch Ersten Bürgermeister Konrad Seigfried am Tag des Ehrenamts am 2. Dezember. Neben langjährig verdienten Bürgern, die mit der Ludwigsburg Medaille geehrt werden, zeichnet die Stadt an diesem Abend immer wieder auch eine Jugendinitiative aus. So durften die Sternsinger in diesem Jahr den Dank und die Ehrung der Stadt entgegennehmen.

Mit rund 150 Kindern und Jugendlichen im ganzen Stadtgebiet sind die Sternsinger der Kath. Kirche jedes Jahr zwischen Neujahr und Dreikönig unterwegs und sammeln für Kinder in der Einen Welt. Im Vorfeld setzen sich die Kinder und Jugendlichen mit der Situation von Kindern in ärmeren Ländern auseinander und erfahren, wie ihr Einsatz diesen Kindern hilft, bessere Zukunftschancen zu bekommen. Die Sammlung der Sternsingeraktion geht dann ganz in Hilfsprojekte: Im vergangenen Jahr kamen so ca. 40.000 Euro im Stadtgebiet Ludwigsburg zusammen. Kinder und Jugendliche lernen so ganz früh, dass auch ihr kleiner Einsatz Großes bewirken kann. Zukunft vor Ort trägt auch dazu bei, dass weniger Menschen auf dieser Welt ihre Heimat verlassen müssen.

Aber auch vor Ort sind die Sternsinger gern gesehene Gäste: Ihr Besuch zaubert vielen ein Lächeln ins Gesicht. Für manch älteren Menschen ist es seit langem der erste Besuch. Der Segen an der Haustür begleitet über´s Jahr.

Unsere Stadtjugendreferentin Anna Jehle nahm zusammen mit Gemeindereferent Michael Schmid und Sternsingern aus allen Kirchengemeinden den Dank und die Anerkennung Stadt wie auch Freikarten für die Eislaufhalle entgegen.

Ganz aktuell läuft die Anmeldung zur Sternsingeraktion: Gerne melden Sie sich in einem der Pfarrämter, wenn auch Sie sich über Besuch der Sternsinger freuen.