Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg



10.05.2016, 16:10 Uhr:

Haus am Marktplatz – Kirche in Mitten der Stadt!
Wo finden Menschen ein offenes Ohr? Wem kann ich mein Herz ausschütten? Wo finde ich Hilfe, wenn es im Leben klemmt? Mit wem kann ich sprechen, wenn ich über den Sinn meines Lebens nachdenke und mich frage: Wo ist Gott? Unsere Kirchengemeinden sind zwar in allen Stadtteilen präsent – aber: ist die Schwelle so niedrig, dass Menschen uns hilfreich für ihr Leben wahrnehmen? Gesamtkirchengemeinderat und alle Ludwigsburger Kirchen… […mehr]


/////////////////////////


27.04.2016, 13:06 Uhr:

Mittagstisch in der Wunderbar
Ob griechischer Salat mit Fladenbrot oder Hackfleischbällchen auf Tomatensauce mit Reis: Unser Mittagstisch in der wunderbar lässt keine Wünsche offen!
Neben Gerichten aus der Speisekarten wird ein täglich wechselnder Mittagstisch geboten. Mit 7,00 bzw. 7,50 Euro für ein leckeres Mittagessen schafft er ein attraktives Angebot zu dem auch spontan entschlossene herzlich willkommen sind. Den wöchentlichen Speiseplan finden Sie künftig unter der Rubrik „Mittagstische“ auf der rechten Seite der Homepage.


/////////////////////////


12.02.2016, 14:34 Uhr:

Loslassen und Leben aufräumen
Schon bald nach dem Tod der Eltern müssen Kinder die Wohnung der Verstorbenen ausräumen. Die Konfrontation mit diesem Ort und vielen Gegenständen der Erinnerung ruft tiefe Emotionen hervor. Die Journalistin Christina Erdkönig hat in ihrem Buch betroffene Menschen nach deren Erfahrungen befragt. Diese vielschichtigen Berichte können Orientierung und Hilfe sein. Der Psychologe Emir Ben Naoua erläutert, wie Betroffene mit den oft verwirrenden Gefühlen des Abschiednehmens umgehen können. Beide Autoren werden am 02. März um 20:00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg Passagen aus diesem Buch vorlesen und freuen sich auf einen spannenden Austausch mit den Besuchern. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der keb-Ludwigsburg mit dem Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg und der Caritas – LebensFaden sowie der Buchhandlung Aigner, Ludwigsburg. Der Eintritt beträgt 9,- EUR. Ein kleiner Imbiss ist im Eintrittspreis inbegriffen. Laden Sie sich hier den Flyer zur Veranstaltung herunter.


/////////////////////////


12.02.2016, 14:17 Uhr:

wunderbar – Erweiterung des gastronomischen Konzepts
Am Freitag, 5. Februar 2016, wurde in der Wunderbar im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg die Erweiterung des gastronomischen Konzepts gefeiert. Die Wunderbar ist jetzt auch eine Weinbar. 50 Gäste sind der Einladung gefolgt und haben einen genussreichen und informativen Abend erlebt. Zu einer Weinprobe servierte die „wunderbar“ leckere Gerichte aus der griechischen Küche. Dr. Herbert Müller vom Consortium Montis Casei berichtete über die Besonderheiten des Weinbaus in den Steillagen am Neckar und Diakon Gebhard Altenburger informierte über das pastorale Konzept und die Angebote im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg.


/////////////////////////


28.01.2016, 18:53 Uhr:

Wunderbar wird jetzt auch Weinbar
Gastronom Spyridon Stamoulis erweitert das Angebot an griechischen Weinen durch Weine aus unserer Region. Dabei setzt er einen Schwerpunkt auf Steillagenweine am Neckar. Er möchte so auch einen Beitrag zu der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung zur Erhaltung der historisch gewachsenen Kulturlandschaft leisten. Die Steillagenterrassen haben nicht nur ökonomische und ökologische, sondern auch eine kulturhistorische und touristische Bedeutung und prägen das Landschaftsbild. Der Gastronom wird von der neuen Gruppierung von Weinliebhabern, die unter dem Namen Consortium Montis Casei in Steillagen investiert, sowie von Winzer Karsten Faschian aus Hessigheim unterstützt.

Wir laden Sie herzlich ein am Freitag, den 5. Februar 2016 um 19 Uhr in die wunderbar im Haus der Katholischen Kirche am Marktplatz 5 in Ludwigsburg.

Das Consortium Montis Casei und Weingut Faschian werden in die besondere Bedeutung des Weinbaus in den Steillagenterrassen der Weinberge am Neckar einführen. In gemütlicher Runde werden die besonderen Weine unter fach-kundiger Begleitung zum Probieren serviert (Preis pro 0,1 Glas zwischen 2,50 und 3,50 Euro). Die Küche der wunderbar verwöhnt mit kleinen leckeren Gerichten zu gewohnt angemessenen Preisen. Wir freuen uns, wenn wir Sie in der wunderbar begrüßen dürfen.


/////////////////////////


25.10.2015, 15:38 Uhr:

MarktplatzfestImprovisationstheater Q-rage zum Thema „Heimat – auf der Suche danach …“

Am Donnerstag, 12. November 2015 im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg

Ab 18.30 Uhr und in der Pause steht die „wunderbar“ mit leckeren Gerichten aus der griechischen Küche und mit Getränken zur Verfügung. Um 19.30 wird das Ludwigsburger Improvisationstheater Q-rage durch sein mitreißendes Schauspiel und den rasanten Rollenwechsel begeistern. Die beiden Mimen Sandra Hehrlein und Jörg Pollinger improvisieren aus dem Nichts heraus Szenen, die das Publikum zum Lachen bringen und gleichzeitig berühren. Hierbei spielt das Zusammenspiel mit dem Musiker Michael Fiedler am E-Piano eine wichtige Rolle. Echte Teamarbeit kommt hier zum Tragen, denn jeder beeinflusst den anderen durch seine Idee … Das Trio glänzt durch eine nahezu perfekte Harmonie und ein beeindruckendes Zusammenspiel. Eintritt: Mehr oder weniger 9.- €. Prinzip im Haus: Wer kann, gibt mehr – wer nicht, weniger! Niemand soll ausgeschlossen sein. Kartenreservierung 07141 702060.


/////////////////////////


01.10.2015, 12:32 Uhr:

Erntedank im Haus der Katholischen Kirche LB
Unter dem Thema „Heilendes aus Natur und Schöpfung“ soll sichtbar und spürbar werden, was Gott uns Menschen in seiner Schöpfung Heilsames für Leib und Seele zur Verfügung stellt. Dafür können Sie am Samstag, 10. Oktober, ab 10.30 Uhr an einem Stand vor dem Haus der Katholischen Kirche am Marktplatz aus Naturprodukten eine Salbe selber herstellen. Sie können heilsame Tees genießen und es gibt viel Interessantes über die Wirkung von ätherischen Ölen, Kräutern und Gewürzen zu erfahren. Eine Handmassage mit verschiedenen Ölen wird Sie verwöhnen. Für ein persönliches Anliegen finden Sie ein offenes Ohr. Wer möchte kann ganz persönlich für sein Anliegen den Segen Gottes empfangen.
Am Sonntag gibt es ab 12.00 Uhr in der „wunderbar“ ein Erntedankessen. Im Haus werden die Bilder zum Thema Erntedank – Heilendes aus Natur und Schöpfung – ausgestellt, fotografiert und mit Texten versehen von Vikar Jens Kimmerle.


/////////////////////////


31.08.2015, 11:55 Uhr:

„wunderbar“ ist wieder mit Leben erfüllt
In den ersten Wochen nach der Wiedereröffnung ist die „wunderbar“ gut angenommen. Der Gastronom, Spyridon Stamoulis, äußert sich mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Der gute Besuch von Gästen bei schönem Sommerwetter hat manchen eher ruhigen Regentag ausgeglichen. Das Zusammenwirken mit der Katholischen Kirche beim Marktplatzfest, beim Kinderfest der Stadt Ludwigsburg und vor allem auch bei beim „Mondnachtvarieté“ ist gut gelungen und hat viel Freude bereitet.
Die Rückmeldungen der Gäste sind positiv. Sie schätzen das gute Essen aus der griechischen Küche, den Service und ganz besonders die außergewöhnliche und wohltuende Freundlichkeit.
Nun gehen die Ideen, Gedanken und Planungen des Gastronomen in Richtung Herbst- und Wintermonate, damit der Übergang von der Terrasse draußen auf dem Marktplatz nach drinnen in den Gastraumgut gelingen kann. Auch Gemeinsames mit der Katholischen Kirche ist bereits wieder in Vorbereitung. U.a. steht zum Erntedankfest am 10./11. Oktober das Thema „Heilendes aus Natur und Schöpfung“ im Mittelpunkt, am 12. November verspricht das Improvisationstheater Q-rage einen vergnüglichen und gleichzeitig besinnlichen Abend, zur Adventszeit werden am Holztisch wieder Geschichten vorgelesen … Näheres erfahren Sie zeitnah wieder hier auf dieser Seite.
Wir freuen uns, wenn wir Ihnen im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg begegnen dürfen – entweder am A .punkt oder in der „wunderbar“ oder bei den gemeinsamen Veranstaltungen.


/////////////////////////


06.07.2015, 13:18 Uhr:

MarktplatzfestMarktplatzfest
Als Mitglied im „Ludwigsburger Netzwerk Inklusion“ war das HKL am Marktplatzfest mit am Stand. Bei einer Kunstaktion entstanden zwei Großbilder zum Thema Inklusion. Jeder konnte mitmalen und die Chance wurde mit viel Spaß von vielen genutzt. Dabei gab es zahlreiche wertvolle Begegnungen. Die farbenfrohen Bilder sind nun in den nächsten zwei bis drei Wochen im HKL ausgestellt und werden im Herbst versteigert. Beim Kinderschminken verwandelten sich Gesichter in fantasievolle Gemälde. Aus der katholischen Dreieinigkeitsgemeinde und der Schule am Favoritepark wurde ganz spontan ein inklusiver Kinderchor ins Leben gerufen. Nach einigen gemeinsamen Proben gab es einen Auftritt auf der Bühne, der viel Anerkennung erntete und Freude bereitete. Das Wertvollste dabei war aber sicher das fröhliche Miteinander der Kinder. Zum selbstgebackenen Kuchen servierte die „wunderbar“ Kaffee und weitere Getränke. Sehen Sie hier Fotos vom Marktplatzfest.


/////////////////////////


04.07.2015, 17:24 Uhr:

KinderfestKinderfest
Beim Kinderfest der Stadt Ludwigsburg drehte sich dieses Jahr alles um das Thema Prinzessinnen und Prinzen. Das HKL hat sich in Kooperation mit dem Team des „Inklusives Familiencafé“ beteiligt. Am gemeinsamen Stand hatten Kinder und Eltern viel Spaß beim Basteln von Ritterrüstungen, Fächern, Augenmasken, Armbändern und Prinzessinnenschmuck. Sehen Sie hier Fotos vom Kinderfest.


/////////////////////////


01.06.2015, 09:45 Uhr:

Mondnacht-VarieteMondnacht-Varieté in der Wunderbar – Haus der Kath. Kirche in Ludwigsburg am Marktplatz
Das Mondnacht-Varieté wird mit einem ganz besonderen Flair die Wunderbar am Samstag, den 20.6.2015 wunderbar verzaubern. Clown und Zauberer Kampino (Remseck), der Marionettenspieler Jürgen Radtke (Ludwigsburg) und der Sänger und Pianist Christoph Kieser (Stuttgart) zeigen ihr Mondnacht-Varieté. Verblüffende Zauberei, gepaart mit süffisant vorgetragenen Chansons und das faszinierende Spiel der von Jürgen Radtke selbstgebauten Marionetten schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Die Zuschauer fangen wieder an, ihren Träumen vom Mann im Mond zu glauben. Christoph Kieser versteht es mit seiner markanten Stimme in den ironisch vorgetragenen Chansons der Mondnacht, die Zuhörer in den Bann zu ziehen. Kampino’s Moderation vermag die unterschiedlichen Genres des Mondnacht-Varieté zu einem harmonischen Ganzen zu verweben. Der aufgehende Mond am Ende des Programms nimmt einen Violine spielenden Harlekin geheimnisvoll auf. Im miteinander gesungenen Lalelu am Ende des Varieté’s werden die Zuschauer nach zwei kurzweiligen Stunden in die Mondnacht entlassen. Beginn des Mondnacht-Varieté, das auch für Familien mit Kindern geeignet ist ist um 19 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf für 9 Euro ab sofort beim Pfarrbüro „Zur Heiligsten Dreieinigkeit“ am Marktplatz 5.
Die Wunderbar wird sie kulinarisch an dem Abend verwöhnen.


/////////////////////////


23.04.2015, 13:35 Uhr:

Familiencafé* Markt * Spiel * Kaffee * – Jeden 2. Samstag im Monat wird im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg ein inklusives Familiencafé angeboten. Jeweils von 10.30 bis 13.30 Uhr sind alle Familien herzlich eingeladen: Familien mit behinderten Kindern und Familien mit nicht behinderten Kindern, neu zugezogene Familien, Familien mit Migrations- oder Asylhintergrund – einfach alle Familien, die samstags gerne zum Marktplatz in Ludwigsburg kommen. Ehrenamtliche Betreuer/innen basteln oder malen mit den Kindern, lesen eine Geschichte vor oder betreuen ein freies Spiel. Eltern dürfen gerne mitmachen oder genießen zwischendurch ein ungestörtes Frühstück in der „wunderbar“. Die Leiterinnen der beiden Fachstellen Familienpastoral und Seelsorge für Familien mit behinderten Kindern sind präsent und stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung. Start ist am Samstag, 09. Mai 2015. Veranstalter ist die Katholische Kirche im Landkreis Ludwigsburg. Laden Sie hier das Plakat herunter.

Plus-Bons
Inzwischen ist sichergestellt, dass die bereits gespendeten Plus-Bons auch nach dem Pächterwechsel ihre Gültigkeit behalten. Vielen Dank allen, die „Plus“ bestellt haben! Auch weiterhin wird es das wunderbare „Plus“ in der „wunderbar“ geben.


/////////////////////////


18.02.2015, 14:48 Uhr:

Harte TageImprovisationstheater Q-rage zum Thema LIEBE
Am Donnerstag, dem 19. März 2015 dreht sich im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg diesem Abend alles nur um das Eine – das große Thema, das die Menschen schon immer bewegt hat und immer bewegen wird: die Liebe. Wir machen uns auf die Suche nach unserem Traummann oder unserer Traumfrau. Spüren den Schmetterlingen im Bauch nach. Begleiten Paare und solche, die es noch werden oder auch nicht. Beginnende Gefühle, enttäuschte Hoffnungen, klopfende Herzen, blöde Missverständnisse, mutige Schritte und traurige Enden. Liebe hat viele Seiten und selten bekommt man genug von ihr. Schon gar nicht an diesem Abend.
Um 19.00 Uhr beginnt der Abend mit einer kleinen kulinarischen Ouvertüre von Liebesspeisen, musikalisch begleitet und improvisiert kommentiert.
Ab 19.30 Uhr wird das Ludwigsburger Improvisationstheater Q-rage durch sein mitreißendes Schauspiel und den rasanten Rollenwechsel begeistern. Die beiden Mimen Sandra Hehrlein und Jörg Pollinger improvisieren aus dem Nichts heraus Szenen, die das Publikum zum Lachen bringen und gleichzeitig berühren. Hierbei spielt das Zusammenspiel mit dem Musiker Michael Fiedler am E-Piano eine wichtige Rolle. Echte Teamarbeit kommt hier zum Tragen, denn jeder beeinflusst den anderen durch seine Idee … Das Trio glänzt durch eine nahezu perfekte Harmonie und ein beeindruckendes Zusammenspiel. Der Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eintritt: Mehr oder weniger 9,- €. Prinzip im Haus: Wer kann, gibt mehr – wer nicht, weniger! Niemand soll ausgeschlossen sein.


/////////////////////////


18.02.2015, 14:47 Uhr:

Harte TageKarikaturen für die harten Tage
Es gibt wieder eine Ausstellung im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg. Thomas Plaßmann zeigt Karikaturen zu den „harten Tagen“, der Fastenzeit. Die Zeichnungen sind vom Aschermittwoch bis zum 4. April 2015 zu betrachten. Im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung gibt es am 1. Fastensonntag, dem 22. Februar, nach dem Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche ab 12 Uhr in der „wunderbar“ eine Einführung in die Ausstellung. Anschließend wird ein Fastenessen angeboten. Am Freitag, dem 13. März, bietet der Künstler Thomas Plaßmann um 20 Uhr unter dem Thema „Männlein malen … von Tusche, Feder & Pointen“ einen vergnüglichen Spaziergang durch die Welt der Karikaturen an.


/////////////////////////


21.01.2015, 15:08 Uhr:

Plakat_zur_AdventsgeschichteHumor als Türöffner – Crashkurs in angewandter Lebenskunst
Lachen ist Licht, Lächeln ist Hoffnung – gerade wenn das Leben Vieles abverlangt, kann eine kleine Auszeit mit Lachen, Spaß und Humor helfen und neue Kraft schenken. Humor verändert unsere Sichtweise auf das Leben. Humor ist eine mögliche Weltanschauung. Die moderne Hirnforschung und die positive Psychologie zeigt mehr und mehr die Bedeutung von positiven Stimmungen auf unsere Persönlichkeit.

Ludger Hoffkamp, bekannt als Klinik-Clown Kampino, hat dazu einiges zu bieten. Das zeigt er am Mittwoch, 4. Februar 2015, um 19.30 Uhr im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg, Marktplatz 5. Sie erleben nicht „nur“ einen Vortrag, sondern einen locker leicht gestrickten mitreißenden Crashkurs in angewandter Lebenskunst. Ludger Hoffkamp ist Clown und Zauberer, Klinikclown und Humorcoach bei der Stiftung „Humor hilft heilen“ (Eckart v. Hirschhausen), im Hauptberuf als Pastoralreferent katholischer Seelsorger und Trauerbegleiter. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.


/////////////////////////


02.12.2014, 10:44 Uhr:

Gastro-Partner für unser Haus der Kath. Kirche am Ludwigsburger Barockmarktplatz gesucht.

  • Am Marktplatz 5, ca. 370 m2, 80 -100 Personen innen; außen 80 Personen auf der Sonnenseite des Marktplatzes.
  • Küche und Thekenbereich sind voll funktionsfähig. Ein direktes Weiterführen des Betriebs ist möglich.
  • Die Kirche ist präsent im Haus mit dem A-Punkt, einer Anlaufstelle am Eichentisch, in der Menschen offene Ohren haben und mit ihrem Dasein „Willkommen“ sagen.
  • Die Gastronomie der „Wunderbar“ bietet vom ganztägigen Marktfrühstück / -café über abwechslungsreichen Mittagstisch (Ziel Mensa für Berufstätige und Senioren) bis zum Sonntagsbraten Passanten wie auch Stammkunden ein attraktives Angebot.
  • Kulturelles, wie Kabarett, Musik, Vorträge und Lesungen aber auch Feste und Feiern bespielen das Haus. Nicht-kommerzielle kirchliche Veranstaltungen sowie caritative Bausteine (z.B. Frühstück-Plus) bringen Frequenz und stehen für den Geist des Hauses.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns per Mail ein Kurzexposé. 
Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Kontaktpersonen zur Verfügung:
Gebhard Altenburger, Hausleitung, Tel.: (07141) 70 20 610, g.altenburger@kath-kirche-lb.de

Martin Wunram, Leiter Soz. Dienste, Tel.: (07141) 25 92 006, m.wunram@kath-kirche-lb.de


/////////////////////////


21.11.2014, 09:39 Uhr:

Plakat_zur_AdventsgeschichteJetzt ist es bald soweit!
Viele Vorleser/innen haben sich gemeldet und so gibt es jetzt ab 1. Dezember täglich um 16.30 Uhr eine Adventsgeschichte für Kinder. Wir sitzen zusammen am „Holztisch“ im Haus der Katholischen Kirche, zünden die Kerzen am Adventskranz an, hören die Geschichte und dann – gibt’s noch Heiße Schokolade, Kinderpunsch und Gebäck aus der „wunderbar“. Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten… dürfen natürlich auch gerne dabei sein.


/////////////////////////


06.11.2014, 22:38 Uhr:

Wenn Kinder nach dem Tod fragen
Oft sind Erwachsene unsicher oder hilflos, wenn Kinder plötzlich nach Sterben und Tod fragen und was danach kommt. In einem Vortrag am Mittwoch, 19. November 2014, um 20 Uhr wird Michael Friedmann darlegen, wie man mit diesen oft unvermittelt gestellten Fragen von Kindern gut umgehen kann. Er ist Referent für Kinder- und Jugendtrauer bei der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg. Auch die Besonderheiten in der Trauer von Kindern und Jugendlichen werden Thema sein sowie die Frage, was ihnen dabei gut tun kann, was Hoffnung gibt und tragen hilft.
Der Vortrag wird veranstaltet vom Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg und findet im Seminarraum der Naturheilpraxis statt, Eingang links neben der „wunderbar“.


/////////////////////////


06.11.2014, 18:30 Uhr:

Adventsgeschichten im Haus der Katholischen Kirche – Vorleser/innen gesucht
In der Adventszeit soll es nachmittags gegen 16.30 Uhr im Haus der Katholischen Kirche für Kinder eine Geschichte geben. Dafür suchen wir Menschen, die gerne vorlesen. Man darf gerne selbst eine Adventsgeschichte mitbringen oder auch aus bereitliegenden Geschichten auswählen. Nach der Geschichte bietet die „wunderbar“ dann immer einen Kinderpunsch, Heiße Schokolade und Gebäck an. Wenn Sie Zeit und Lust haben, melden Sie sich bitte für die Einteilung bei Diakon Gebhard Altenburger, Tel: 07141-7020610 oder per Mail: galtenburger@hl-dreieinigkeit.de


/////////////////////////


22.10.2014, 16:10 Uhr:

Das besondre Frühstück für Marktbummler
Am Samstag, 25. Oktober, gibt es in der „wunderbar“ im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg „Das besondre Frühstück für Marktbummler“. Von 10.30 bis 12.30 Uhr sorgen die Sängerin Sarah Neumann und der Pianist Georg Ammon mit Jazz und Pop live für anspruchsvolle Unterhaltung.


/////////////////////////


27.08.2014, 22:50 Uhr:

Eine große Freude ist uns, dass das wunderbare „Plus“ in der „wunderbar“ so großzügig unterstützt wird. Über 150 Bons sind schon eingegangen und teilweise wieder weitergegeben worden.
Zur Erinnerung: Sie bestellen z.B. einen Kaffee „plus“ oder ein Tagesgericht „plus“, dann bekommen Sie Ihre Bestellung und bezahlen zwei. Für das Zweite wird ein Bon ausgestellt und so bekommt jemand anderer einen Kaffee oder ein Tagesgericht, der sich das sonst nicht gönnen könnte.

Das Frühstück „plus“ für den kleinen Geldbeutel (1.- €) ist gut gestartet. Jeweils ca. 30 Besucher haben dienstags zwischen 8.00 und 9.30 Uhr den Weg ins Haus der Katholischen Kirche gefunden und frühstückten in gemütlicher unterhaltsamer Runde. Die Menschen kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und kommen gerne miteinander ins Gespräch. Auf vielfachen Wunsch wird es jetzt auch ein Müsli, Wurst und Käse geben.
Alle sind herzlich willkommen – wer kann, gibt mehr!

Die Fotoausstellung „Inseln in der Zeit“ wird nun am Mittwoch, 10. September, mit einem Venezianischen Intro eröffnet. (Der Termin 26. 08. entfällt.) Die Bilder zeigen Motive von den venezianischen Inseln und Venedig selbst.
Im Interview mit dem Fotograf Richard Becker erfahren Sie über ihn und seine Bilder. Sie hören – stimmig zu den Bildern – literarische Texte und Wolfram Karrer begleitet den Abend am Akkordeon.
Dazu gibt es italienische Speisen und italienischen Wein. Gerne können Sie über die „wunderbar“ einen Tisch reservieren: 01520 9331356.

Für Ihre weiteren Planungen:
Ein Erntedank–Essen nach dem Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche (10.05 Uhr) gibt es am Sonntag, 05. Oktober, ab 11.30 Uhr im Haus der Katholischen Kirche. Die „wunderbar“ bereitet Pizzaschnitten und Kürbiscremesuppe. Zuvor dürfen Kinder in der großen Küche für den Nachtisch einen Erntedank-Obstsalat schnippeln.

Ein Marktfrühstück mit Live-Musik erwartet Sie am Samstag, 25. Oktober, ab 10.30 Uhr in der „wunderbar“.

Weiteres – Unterhaltendes, Lustiges, Nachdenkliches, Spirituelles … ist geplant für die Herbst- und Adventszeit. Schauen Sie einfach immer wieder mal bei uns rein!


/////////////////////////


17.07.2014, 09:51 Uhr:

Es tut sich was …
… und gar nicht so wenig. Viele Menschen kommen herein, neugierig interessiert: „Wir haben davon gehört und wollen uns mal umschauen.“ „Was ist hier und was wird noch sein?“ „Ein Handlauf an der Treppe fehlt, im OG ist eine Stolperfalle auf dem Weg zur Toilette.“ „Ich finde es toll, dass es jetzt auch in Ludwigsburg ein Haus der Katholischen Kirche gibt.“ „Wir gratulieren zu diesem Haus mit dieser Idee …“ Und oft entsteht dann ganz schnell auch ein längeres Gespräch über Gott und die Welt, über ein Stück Lebensgeschichte, Erfreuliches und Unerfreuliches … Gespräche, die sonst nicht stattgefunden hätten, weil es diese spontanen Begegnungen eben nur an Orten wie diesem geben kann – mitten im Alltag.
Nach zögerlichem Beginn sind nun auch mehr ehrenamtliche Mitarbeiter/innen am A-Punkt anzutreffen. Sie sind durch einen Fortbildungstag Anfang Juli gut vorbereitet.
Am großen Holztisch sitzen immer wieder Menschen, die Zeitung lesen oder sich ein bisschen unterhalten, bevor es wieder weiter geht.
Ab 19. August wird es an diesem Tisch jeden Dienstag das Frühstück „plus“ für den kleinen Geldbeutel geben. Von 8.00 bis 9.30 Uhr gibt es Kaffee, Brötchen, Butter, Marmelade und Brezeln für 1.- €. Wer kann, gibt mehr – für den Anderen.
Eine Fotoausstellung zum Thema „Inseln in der Zeit“ wird am 26. August um 19.30 Uhr eröffnet und erhält einen Höhepunkt mit einem venezianischen Abend am 10. September, auch um 19.30 Uhr.
Und es wird weiter Leben zu spüren sein mit Kabarett, Marktfrühstück mit Musik, spirituellen Angeboten … – es bleibt spannend!


/////////////////////////


07.07.2014, 15:12 Uhr:

Ernesto Cardenal war zu Gast im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg. Der Theologe und Dichter ist wohl der bekannteste Vertreter der Befreiungstheologie. Er hat zahlreiche Bücher geschrieben, von denen er eine vorliegende Auswahl für die interessierten Gäste signierte. In einer angenehmen, ruhigen Atmosphäre am großen Holztisch waren seitens der Besucher große Anerkennung, Wertschätzung und Achtung gegenüber Ernesto Cardenal zu spüren, der mittlerweile 89 Jahre alt ist.


/////////////////////////


07.07.2014, 15:11 Uhr:

Volles Haus – Nach der Segnung der Räume am Pfingstsonntag und nach einer ersten Zeit der Alltagserfahrungen haben wir nun mit einem Fest die Eröffnung im „Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg“ gefeiert. Sehr viele interessierte Gäste, die mitgefeiert haben, und so viele positive Rückmeldungen und Glückwünsche geben uns Mut, Motivation und Zuversicht, dieses Haus weiterzuentwickeln und mit Leben zu füllen. Auch in den Grußworten aus Stadt, Kirchen und Gastronomie kamen Freude, Anerkennung und Zuspruch zum Ausdruck. Gerne haben alle mit einem Glas Sekt auf einen guten weiteren Weg angestoßen. Auch wunderbare Musik von Sarah Neumann und unserer Organistin, Susanne Obert, hat den Beginn des Festes zum Genuss werden lassen. Ein vielfältiges Buffet aus der „wunderbar“ hat Gaumenfreuden ausgelöst, bevor dann die Band Krämer´s kit in einen unterhaltsamen Abend überleitete.
Ein Zitat aus dem Grußwort von Elisabeth Schwartländer-Brand für den Kirchengemeinderat der Dreieinigkeitsgemeinde möchte ich gerne für alle weitergeben, die nicht da sein konnten: „ … so lade ich Sie ein: Begleiten Sie uns auf diesem Weg mit Anregungen, mit Kritik, gerne auch mit Zuspruch und vor allem – mit Ihrem Dasein. Machen Sie diesen Ort zu einem Ort der Begegnung!“


/////////////////////////


11.06.2014, 15:08 Uhr:

Noch längst nicht alles perfekt – dennoch haben wir angefangen! Wir sind da – im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg, nahe den Menschen, mitten in der Stadt.

Sehr gelungen war die “Kleine Eröffnung“ am Pfingstsonntag. Nach einem inhaltlich und musikalisch sehr ansprechenden Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche war das Haus am Marktplatz gefüllt bis auf den letzten Platz. Die neuen Räume wurden gesegnet und anschließend haben Gastgeber und Gäste auf ein gutes Miteinander, auf ein gutes Gelingen und auf viele gute Begegnungen angestoßen.
Bei den anschließenden Gesprächen gab es Glückwünsche zur Eröffnung und für die Zuversicht und den Weitblick, diesen neuen Weg zu gehen.
Jetzt beginnt der Alltag und Vieles muss noch ausprobiert werden. Wir freuen uns über jede Anregung und Idee und über jeden Vorschlag zur Verbesserung. Nur so kann sich das Haus entsprechend der Bedarfe und Wünsche zum Wohle vieler Menschen entwickeln.

Ein weiterer Höhepunkt wird dann das Eröffnungsfest sein am Freitag, 27. Juni, 2014 ab 17.00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen und wir freuen uns, Ihnen zu begegnen.

Es grüßt Sie vom Marktplatz
Diakon Gebhard Altenburger


/////////////////////////


23.05.2014, 12:25 Uhr:

Wir freuen uns, Ihnen beim Informationsabend am Dienstag, 27. Mai, um 19.30 Uhr zu begegnen. Es wird noch nach Baustelle riechen, denn der Maler ist noch am Werk. Es ist uns aber wichtig, Sie im persönlichen Gespräch auf dem Laufenden zu halten und Ihre Fragen, Anregungen und Ideen zu hören.

Eine wunderbare neue Idee wurde schon an uns herangetragen: Wenn Sie in der „wunderbar“ bei Ihrer Bestellung ein „plus“ hinzufügen, z.B. „bitte einen Cappuccino plus“ dann bekommen Sie Ihren Cappuccino und bezahlen noch einen Cappuccino zusätzlich, an dem sich dann jemand freuen kann, der sich sonst keinen Cappuccino gönnen könnte. So funktioniert das auch mit anderen Getränken oder Speisen.

Danke für diese tolle Idee!

Es haben sich schon einige Interessierte gemeldet, die gerne im Haus der Katholischen Kirche mitwirken möchten. Wir freuen uns auf weitere!

Bis zur nächsten Inforunde – Herzliche Grüße
Diakon Gebhard Altenburger


/////////////////////////


15.05.2014, 15:55 Uhr:

Jetzt ganz aktuell sind wir am Grübeln, Recherchieren, Ausprobieren, Rechnen, Diskutieren … damit wir mit dem bereitgestellten Budget verantwortungsvoll bei möglichst wenig finanziellem Einsatz gute Voraussetzungen und eine schöne angenehme und einladende Atmosphäre sowie gute Arbeitsbedingungen schaffen können.

Am Dienstag, 27. Mai, sind alle Interessierte eingeladen zu einem Informationsabend. Um 19.30 Uhr gibt es Gelegenheit, die neuen Räume am Marktplatz 5 kennenzulernen. Es gibt Informationen zum Konzept des Hauses – Fragen, Anregungen und Ideen sind willkommen. Verantwortliche für das „Haus der Katholischen Kirche“ und Herr Rothacker von der „wunderbar“ werden dafür da sein.

Und dann geht´s auch schon bald los:
Am Freitagabend, 06. Juni, gehen die Türen zur „wunderbar“ auf für ein unterhaltendes Pre-Opening.
Zwei Tage später, am Pfingstsonntag, 08. Juni, starten wir gemeinsam und stoßen auf ein gutes Gelingen an. Dazu gibt es nach dem Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche gegen 11.30 Uhr eine Feier mit Segnung der Räume am Marktplatz 5. Alle sind herzlich eingeladen und willkommen.

Nach ein paar Tagen der ersten Alltagserfahrungen wollen wir dann richtig feiern mit einem großen Eröffnungsfest am Freitag, 27. Juni, ab 17.00 Uhr.

Wenn Sie Lust haben, im „Haus der Katholischen Kirche“ mitzuwirken, sind sie sehr willkommen. Wir freuen uns über Menschen, die gut zuhören können, die offen sind für alles, was Menschen mitbringen und beschäftigt, die sich einlassen können, mit anderen ins Gespräch zu kommen über Gott und die Welt.
Sie werden von uns mit Einführung und Fortbildung gut darauf vorbereitet und Sie werden von uns begleitet mit Supervision.
Vielseitige weitere Begabungen und Charismen, die in Ihnen zum Ausdruck kommen wollen, sind willkommen. Sprechen Sie uns einfach an – wir freuen uns auf Sie!
Kontakt: Diakon Gebhard Altenburger, Tel: 07141 / 921803. E-Mail: galtenburger@hl-dreieinigkeit.de

Sie können auch immer wieder mal auf unserer Homepage vorbeischauen – hier finden sie die aktuellsten Informationen zum Entwicklungsstand im Haus der Katholischen Kirche Ludwigsburg.

Für heute grüßt Sie herzlich
Diakon Gebhard Altenburger