Kinder besuchten Menschen im Pflegeheim

WeihnachtlichesEinen Nachmittag der besonderen Begegnung erlebten Kinder am Mittwoch, 23. November 2011, als diese die Bewohner des Kleeblatt Pflegeheims in Ludwigsburg besuchten und dabei in der Vorwoche selbst erstellte Bastelarbeiten im Gepäck hatten. Denn geprägt war er von gegenseitiger Bereicherung und Freude aneinander. Gemeinsam wurde mit den Bewohnern gesungen, Geschichten vorgelesen, sowie Jung und Alt trugen sich gegenseitig Gedichte vor und dekorierten zum Abschluss des Nachmittags den Gemeinschaftsraum mit den Bastelarbeiten der Kinder ganz adventlich. Allen Bewohnern wurde zudem noch ein leuchtender Weihnachtsstern überreicht, der mit einem persönlichen Wunsch für sie beschrieben war. Eine besondere Freude bereitete der offene und herzliche Empfang und Umgang der dort Lebenden. Ein Lächeln, ein Kopfnicken – beinahe unmerklich manchmal. Das gereicht Bekommen einer Hand. Alles leine Gesten von unschätzbarem Wert. Das Unumwundene und immer wieder geäußerte: „Das ist aber schön, dass Ihr heute da seid. Da freue ich mich aber!“ einer Bewohnerin war dabei wohl die Antwort auf all diese Ausdrücke der Dankbarkeit eines lachendes Kindergesichts mit seinen interessiert blickenden und warmen Augen, die Stimme aus der die Vorfreude auf Weihnachten spricht.

Die Idee von Martina Rentl, ehrenamtlich tätig sowohl im Kleeblattheim, wie auch in der Kirchengemeinde St. Johann, wurde von Gemeindereferent Michael Friedmann freudig aufgegriffen und kurzerhand zusammen mit Eva Bader (FSJ), Micaela Barisch und den interessierten Kindern gemeinsam umgesetzt. War der Kreis der Kinder zunächst noch klein, steht dies einer Fortführung dennoch nicht im Wege. Ja die Vorfreude auf weitere Besuche ist bei Alt und Jung da, so dass es vielleicht schon im nächsten Jahr einen weiteren fröhlichen Nachmittag mit Sketchen und Liedern geben und eine Zeit der gegenseitigen Bereicherung für alle Anwesenden erlebt wird.

Martina Rentl & Michael Friedmann

[Zurück zur Startseite]