Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf – Zum Weltgebetstag 2016 aus Kuba

Kuba war im Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Der größte und bevölkerungsreichste Inselstaat der Karibik stand im Mittelpunkt, als am Freitag, den 4. März 2016, Gemeinden rund um den Erdball Weltgebetstag gefeiert haben. Unter dem Titel „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ erzählen kubanische Frauen von ihren Sorgen und Hoffnungen angesichts der politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in ihrem Land.

Im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016 feierten die kubanischen Frauen mit uns ihren Glauben. Jesus lässt im zentralen Lesungstext ihrer Ordnung (Mk 10,13-16) Kinder zu sich kommen und segnet sie. Dieser Einladung zum gemeinsamen ökumenischen Gebet folgte eine große Zahl der Bewohner im Hans-Klenk-Haus, um diesen weltweit stattfindenden Gottesdienst zu feiern. In der vollbesetzten Cafeteria folgten die Bewohner und Gäste aufmerksam der Feier des Weltgebetstags, durch die Elke Mayer führte.


Dabei konnte man den liebevoll von Frau Mayer gestalteten Altar mit landestypischen Elementen und Bildern betrachten. Wie in den vergangenen Jahren gehörten Helga Lehmann vom Katholischen Besuchsdienst und Daniela Bing aus dem Katholischen Altenhilfe-Referat zu den Mitwirkenden. Gemeinsam mit den kubanischen Weltgebetstagsfrauen setzten wir ein solidarisches Zeichen für die Menschen auf Kuba und die Herausforderung für ein gutes Zusammenleben aller Generationen.

Daniela Bing, Kath. Altenhilfe-Referat, 2016