Neues aus dem Referat Psychosoziale Hilfen

Seit Mitte November haben wir im Team der sozialen Dienste der Kath. Kirche Ludwigsburg Verstärkung bekommen: Christina Kaiser hat als Referentin ihre Tätigkeit in der Begleitung der Ehrenamtlichen im Referat Psychosoziale Hilfen übernommen. Wir heißen Sie an dieser Stelle herzlich willkommen:

Ich heiße Christina Kaiser und wohne im Kreis Ludwigsburg. Mit meinem Mann habe ich zwei erwachsene Kinder. Nach einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich und mehrjähriger Berufstätigkeit zog es mich immer mehr zu den Menschen hin. So habe ich eine Ausbildung in Biblisch-therapeutischer Seelsorge (BTS) / Lebens- und Sozialberatung absolviert und Qualifikationen im Bereich der Erwachsenenbildung erworben. In beiden Bereichen begleitete ich Menschen auf einer Wegstrecke ihres Lebens und tue dies auch weiterhin. Nach einer Familienpause arbeitete ich die letzten Jahre mit einem kleinen Auftrag als Pfarramtssekretärin.

Durch eine Weiterbildung im Bereich Biografiearbeit (nach LebensMutig) entdeckte ich, wie es mich wieder vermehrt zu den Menschen hinzieht. So freue ich mich sehr, nun meine Fähigkeiten im Referat Psychosoziale Hilfen einbringen zu können. Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt beim Kontakt-Treff mit seinen verschiedenen Angeboten für Menschen mit psychischen Belastungen. Weitere Aufgaben werden sich mit dem Einzug meines Büros in das Haus der Katholischen Kirche am Marktplatz im kommenden Frühjahr entwickeln.

Ich freue mich, ganz konkret mitwirken zu können, dass diakonisches Handeln mitten in der Stadt geschieht und Kirche dadurch in der Gesellschaft wieder mehr sichtbar wird.

Unser vielfältiges Angebot der Psychosozialen Hilfen reicht viele Jahre zurück: Die Ursprünge liegen mit dem „Kontaktstüble“ in St. Paulus, das 1981 erstmals öffnete. Heute wird dieses Angebote von Hilfen für Menschen mit psychischen Belastungen von der Kath. Kirche Ludwigsburg getragen:

  • Der Kontakt-Treff für seelische Gesundheit findet jeden Mittwoch von 15.30 – 17.00 Uhr im Haus Edith-Stein, Parkstraße 34 statt. Hier geht es um Begegnung mit anderen Menschen, Gespräch und Austausch über seelische Probleme.
  • Das Treffen am Abend findet jeden Montag von 19.30 – 21.30 Uhr am Eichentisch im Haus der Kath. Kirche am Marktplatz statt. Es ist ein offenes Treffen für jeden der mag mit Gemeinschaft, Spielen und Unterhaltung.
  • Ganz regelmäßig jeweils am Donnerstag ab 17.00 Uhr wird in St. Paulus gemeinsam gekocht.



Unser Angebot wird von Ehrenamtlichen getragen, die Lebenszeit für Menschen investieren und sich durch unsere Referentin begleiten und unterstützen lassen.

Wenn auch Sie Interesse an einem der Angebote haben oder ehrenamtlich aktiv werden wollen, wenden Sie sich gerne an Frau Kaiser:

Mail: kontakttreff@kath-kirche-lb.de, Tel.: (07141) 1291060