So viele Strukturen wie nötig, so viel Freiheit wie möglich

Rund 140 Pädagogische Fachkräfte der 10 Kindertagestätten und 3 Kinder- und Familienzentren der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg trafen sich am vergangen Donnerstag zu ihrem alljährlichen pädagogischen Tag, um sich über Offenheit und den damit verbundenen pädagogischen Konzepten in den Kindertagesstätten auszutauschen. In unterschiedlichen Gruppen wurde diskutiert, wie offenes Arbeiten in den Kindertagesstätten sinnvoll gestaltet werden kann und die Fachkräfte kamen über gängige Praxismethoden in Austausch (Vergrößerung durch Klick auf das Foto).

Dabei bekamen kritische Töne ebenso Raum wie auch die große Freude an der Arbeit mit den Kindern in den Einrichtungen und der Wunsch, sich mit einer guten und von allen mitgetragenen Grundhaltung in den einzelnen Teams und Häusern auf den Weg zu machen. Die jeweiligen Teams arbeiteten dann am Nachmittag die Ergebnisse des Vormittags in ihre konkreten Praxisbezüge ein und entwickelten einen gemeinsamen roten Faden für das weitere Vorgehen.

Nicht nur das sonnige Wetter trug zu diesem guten und konstruktiven Tag bei – vor allem waren es die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich mit ihrem Know-How, ihren Herzen und ihrer Tatkraft für eine gelingende, wertschätzende und bedarfsgerechte Arbeit mit den Kindern in den 13 katholischen Kindertagesstätten einbrachten.