Verstärkung im Einsatzteam

Betreuungscafe Wenn Menschen älter werden und immer mehr Unterstützung brauchen, dann ist die Kath. Sozialstation zu Stelle. Unsere Leiterin Irena Paszek kommt auf Wunsch zur Pflegeberatung in eigene Häuslichkeit und prüft, welche Unterstützung über Pflegekassen, Nachbarschaftshilfe und Sozialstation möglich werden kann. Neu ist ab diesem Jahr, dass sogar Menschen mit Pflegestufe 0, also beispielsweise nach einem Schlaganfall oder bei Demenz Ansprüche aus Mitteln der Pflegeversicherung haben.

Sollte eine Einstufung durch den medizinischen Dienst der Krankenkasse erfolgen, so besteht das Angebot, dass die Pflegedienstleitung die Angehörigen auch bei diesem Termin begleitet und so auf Dinge und Situationen hinweisen kann, die wichtig sind, um Hilfe zu erlangen.

Aktuell freut sich die Kath. Sozialstation Wilhelminenpflege über Verstärkung im Einsatzteam: in Zeiten des Fachkräftemangels ein gutes Signal, dass wir weiterhin dort sein können, wo wir gebraucht werden.

Laden Sie hier unser aktuelles Plakat herunter (238 KB).

Für Anfragen und weitere Informationen erreichen Sie unsere Pflegedienstleitung unter Tel.: (07141) 9322-22 sowie unter wilhelminenpflege@kath-kirche-lb.de