Den Sommer mit allen Sinnen erleben…

Weißt du, wie der Sommer riecht?

Nach Birnen und nach Nelken,
nach Äpfeln und Vergissmeinnicht,
die in der Sonne welken,
nach heißem Sand und kühlem See
und nassen Badehosen,
nach Wasserball und Sonnencrem‘,
nach Straßenstaub und Rosen.

Weißt du, wie der Sommer schmeckt?

Nach gelben Aprikosen
und Walderdbeeren, halb versteckt
zwischen Gras und Moosen,
nach Himbeeren, Vanilleeis
und Eis aus Schokolade,
nach Sauerklee vom Wiesenrand
und Brauselimonade.

Weißt du, wie der Sommer klingt?

Nach einer Flötenweise,
die durch die Mittagsstille dringt,
ein Vogel zwitschert leise,
dumpf fällt ein Apfel in das Gras,
ein Wind rauscht in den Bäumen,
ein Kind lacht hell,
dann schweigt es schnell
und möchte lieber träumen.

(c) Ilse Kleberger


Liebe Damen und Herren,

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen schönen, erholsamen Sommer mit vielen Gelegenheiten, die Ihre Sinne inspirieren – vielleicht wird gerade in diesen Momenten, die den Alltag unterbrechen Gott als der Lebendige, Belebende, Leben-Spendende in seinem überraschenden Entgegenkommen erfahrbar.

Herzliche Grüße von Pfarrer Alois Krist, Leitender Pfarrer

Theme: Overlay by Kaira
Ludwigsburg