Kategorie: Allgemein

Konzert Ludwigsburger Kammerchor 25.9.2022, Dreieinigkeitskirche Ludwigsburg Antonín Dvořák, Messe in D-Dur

Der Ludwigsburger Kammerchor lädt nach über zwei Jahren Corona-Pause nunmehr erneut nach der coronabedingten Absage wieder zu einem Chorkonzert ein. 

Sonntag, 25. September 2022 um 17 Uhr

Katholische Kirche Zur Hlst. Dreieinigkeit (am Marktplatz), Ludwigsburg

Ludwigsburger Kammerchor

Orgel: Hyelin Lee, Stuttgart

Leitung: Susanne Obert

Wir singen die Messe in D-Dur, op. 86 von Antonín Dvořák in einer Fassung für kleinen Chor, Chor und Orgel. Dvořák komponierte dieses Werk auf Wunsch von Josef Hlávka, dem Architekten und Gründer der Tschechischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Dieser wollte eine in seinem Schloss in Lužany neu erbaute Kapelle festlich einweihen lassen. Ein Orchester hätte den Rahmen wohl gesprengt. Der Komponist hatte sich damals bereits jenseits seiner tschechischen Heimat einen großen Namen gemacht. Auch in der Messe D-Dur zeigte der Komponist seine ganze Meisterschaft.

Die volle Aufmerksamkeit liegt auf den Vokalstimmen. Dvořák intendiert – trotz zahlreicher ff-Passagen – eine lyrisch-meditative Stimmung. Es herrschen traditionelle Formen vor, manchmal volkstümlich bzw. volksliedhaft geprägte Gedanken und ein großer harmonischer Reichtum.

Herzliche Einladung zum Konzert – das Zuhören lohnt sich! Es wird bestimmt ein Genuss für Ohren und Seele!

Der Chor singt auf der Empore.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Mit Ihrer Spende unterstützen wir den Verein „Ukrainer in Stuttgart e.V.“ https://www.ukraine-stuttgart.de/

Gemeindefest am 18.09.

Herzliche Einladung zum GEMEINDEFEST am Sonntag den 18. September

„Komm zum Fest des Lebens!“ – Wir feiern am und im Bischof-Sproll-Haus, Schorndorfer Straße 31. Wir beginnen um 10:05 Uhr mit dem Gottesdienst im Pfarrgarten des Bischof-Sproll-Hauses, den die Kindergärten mitgestalten und bei welchem unsere neuen MinistrantInnen aufgenommen werden.

Beim anschließenden Fest sorgt die Weltenküche für das leibliche Wohl. Darüberhinaus gibt es Maultaschen mit Kartoffelsalat. Auch bei Crèpes und Waffeln von den Pfadfindern und Kaffee und Kuchen kann man es sich schmecken lassen. Die Kinder können bei einem bunten Mitmachprogramm basteln, spielen, Stockbrot grillen und auch Clown Kampino ist mit von der Partie. Gegen 16.00 Uhr endet das Fest dann mit einem gemeinsamen Abschlussimpuls.

Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker können gerne Kuchen vorbeibringen.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest mit Ihnen!
Ihre Regine Baum, Erna Ebli, Manuela Bittner und Thomas Engelbrecht

Gemeindefest

Gemeindefest

Kommt zum Fest des Lebens!
Wir laden schon jetzt herzlich ein zum Gemeindefest der Dreieinigkeits-Gemeinde am
Sonntag, 18. September 2022
im Bischof-Sproll-Haus und drumherum.
Gerne den Termin vormerken – wir freuen uns auf Sie und Euch!

Das Orga-Team Thomas Engelbrecht, Erna Ebli, Manuela Bittner und Regine Baum

November

November

November – nicht nur graue Tristesse

Der November ist geprägt von vielen Totengedenktagen (Allerseelen, Totensonntag, Volkstrauertag). Und Allerheiligen macht da den Anfang – obwohl auch die Heiligen gestorben sind, ist das für uns ein Festtag. Das Leben derer, die unter uns gelebt haben, ist uns noch gegenwärtig. Für diese Leben danken wir und erinnern uns gerne daran. Allerheiligen als ein Fest, das uns zeigt, unser Leben hört nicht mit dem Tod auf. Deshalb ist es zwar ein krasser Stimmungswechsel, wenn wir an Allerheiligen morgens die Freude über das Leben der Heiligen feiern und am Nachmittag folgt der Gang zu unseren Verstorbenen auf den Friedhof (eigentlich schon Allerseelen).

So grotesk wie das auf uns wirken mag, so fest ist dahinter auch die Zusage Gottes, dass unser Weg bei ihm endet – und nicht am Kreuz.

An vielen Gipfelkreuzen ist die Inschrift zu lesen: Im Kreuz ist Heil. Es mag provokant wirken, wenn man sich überlegt, welches Kreuz man sich selbst auferlegt, wenn man eine Gipfeltour macht, wie kaputt man oben ankommen mag – und dann steht da: Im Kreuz ist Heil.

Und es stimmt: Das Kreuz am Gipfel will uns sagen: Wenn ihr in der Welt am Ende seid und nicht mehr wisst, wo ihr euch festhalten könnt, dann bin ich da, um euch Halt zu geben. Ich stehe fest und lenke euren Blick in die Weite – weg von den Steinen auf dem Weg und im Leben. Ich führe euren Blick hin auf die Größe und die unendliche Liebe Gottes, der euch einzigartig geschaffen hat und euch nicht verlässt. Ich verhelfe euch, dass alles, was euch niederdrückt und sich nach Heil-Werden, Heil-sein sehnt, bei Gott vollendet werden möge.

Halten wir uns am Kreuz und seiner Zusage fest, gerade dann, wenn uns die Trauer den Boden unter den Füßen wegziehen will.

(Andreas Greis)

Mittagstisch St. Elisabeth

Mittagstisch St. Elisabeth

Sie können wieder an unseren Tischen sitzen, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind (Wichtig: Nachweis mitbringen).

Das Essen kann auch weiterhin verpackt mitgenommen werden. Wir haben von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.

Bitte halten Sie den Sicherheitsabstand ein und denken Sie an Ihre medizinische Maske oder FFP2-Maske, ohne die kein Eintritt möglich ist.

Theme: Overlay by Kaira